Am Abend auf die Hochries

Regenfront am Hochries mit Wendelstein, Breitenstein, Feichteck und Heuberg

Man muss sich zunehmend fragen, in welcher Wirklichkeit Redakteure und Programmierer von Wetterseiten leben? Sonnwend 2022. Ein ganz „normaler“, nicht allzu heißer Sommertag – sorry Frühlingstag. 25°C.

Sollte ich entgegen meiner Lebenserfahrung dem „TemperaturRadar“ Glauben schenken, dann verbrennt das Voralpenland noch am Nachmittag zu knusprigem Schweinebraten. Vermutlich brauche ich für die heutige Wanderung auf die Hochries einen hitzebeständigen Overall mit Visier

Oder aber. 7. Juni2022. Leichter Regen. Ich möge das Ereignis nach Anweisung vermeiden??? 23. Juni. Mäßiger bis leichter Niederschlag erscheint gefährlich violett, extreme Wetterlagen aber gelb bis weiß??? Ganz normale Natur als dystopisch verbrämte Gehirnwäsche.

Zurück zum Sonnwendtag. Andere Onlineprognosen beschäftigen sich für den Spätnachmittag mit der Möglichkeit schwerer Gewitter, Blitzregen, Donnerhagel, Fegefeuer und Apokalypse.

Nach dem großen C droht dem Volk ganz offensichtlich neues Ungemach. Die Klimakrise. Was sich derzeit am schnellsten wandelt, sind die Grafiken. Die damit verbundene Message. Bleibt zuhause, esst Chips, trinkt Bier, schaut TV.  Draußen ist es *) zu gefährlich und wenn ihr in der Natur unterwegs seid, dann fördert ihr den *) CO2 Ausstoß (Anfahrt, Abfahrt, Flatulenz, Rülpsgase). Haltet euch bitte dran, ansonsten gibt es *) Lockdowns. Vielleicht.

Es ist diesig, schwül, ja, es könnte regnen. Ideal also für eine bereichernde Fotosession. Ich starte um 18 Uhr am Parkplatz Spatenau am Samerberg. An der Doaglalm geht der Weg links zu einer Gebäudegruppe. Kaum zu glauben, dort gibt es einen Getränkeautomaten. „Die letzte Tankstelle vor dem Gipfel“. Witzig.

Eine Gruppe junger Leute schleppt Gleitschirme den Berg hoch. Vorbei an den drei Häusern der Seitenalm, ziemlich genau um 20 Uhr am Gipfel. Ab dann „großes Kino“ für Fotografen, das beim Abstieg immer mehr an Dramatik gewinnt. Bis hin zum großen Finale in der Nähe der Doaglalm. Noch in der Nacht blitzen in den Statusmeldungen von W*h*a*t*s App Bilder von Sonnenuntergängen und Sonnwendfeuern auf. Aus dem Chiemgau, dem Berchtesgadener Land und dem Bayerischen Oberland.

Ja, habt ihr denn alle das TemperaturRadar nicht gesehen? 🙂

Bilder kaufen – Hier geht´s zum Shop!

Du hast Interesse an meiner Arbeit? Hier geht es zum Kontaktformular!

Außerdem auf dieser Seite:

Der >>> Almsee im Salzkammergut

Zeitraffer >>> Chiemgau, Samerberg, Zahmer Kaiser

Zeitraffer >>> Chiemgau und Wendelstein

Das >>> Schwarzbachloch

Der >>> Soleleitungsweg

Der >>> Thumsee

Video >>> Weißbachschlucht und Weißbach Wasserfall

Bilder kaufen!
product image
Bewertung
5 based on 16 votes
Firma
Alpenland Fotografie
Produkt
Landschaftsbilder - Naturfotos - Panoramabilder